KREUZ-FEUER

Wir sind eine Gruppe von zur Zeit ca. 22 Personen im Altersspektrum von 6 – Mitte 50 Jahren.
Die Anfänge reichen bis ins Jahr 1994 zurück – das Jahr in dem Wolfgang Rassl nach Wolfenbüttel gezogen ist.

Anfangs war es eine Gruppe Musiker und ein Kinderchor ohne Namen die sich regelmäßig zum Üben trafen – ein jeder mit dem Einsatz wie es ihm die Zeit durch Schule oder Beruf zuließ. Erst im Jahr 2010 entstand der Name KREUZ-FEUER, als wir zu einem Festival des neuen geistlichen Liedguts nach Hannover eingeladen wurden. Hier sollten die Gruppen auch ihren Namen nennen.

Kreuz steht für Ostern und Feuer für Pfingsten.
Wir singen vorwiegend Lieder aus den Bereichen

  • Neues geistliches Liedgut (NGL)
  • Lobpreis-, Anbetungs- und Worship-Musik
  • Sowie neues Liedgut für Kinder

In den letzten Jahren hatten wir neben den regelmäßigen, monatlichen Familiengottesdiensten folgende Highlights:

  • 09.2004 NGL Wochenende in Heiningen zusammen mit dem Chor St. Petrus und der Band aus Dorstadt
  • 06.2008 NGL WE in St. Ansgar
  • 09.2010 NGL Festival in Hannover bei dem auch eine CD-Aufnahme entstand
    Das war eines der größten Ereignisse unseres Bestehens
    Organisation für das Bistum:
    Klaus Hermann Anschütz und Bernhard Schneider
  • 04.2013 Dekanatsjugendgottesdienst in St. Ägidien/Braunschweig  zusammen mit den Gruppen Con Dios/Schöppenstedt und Sing and Pray / Dorstadt
  • 05.2013 Dekanatsjugendgottesdienst in St. Ägidien/Braunschweig  –  diesmal alleine
  • 11.2013 Benefizkonzert zusammen mit dem Frauenchor Harmonia Ahlum, dem Männergesangverein Ahlum und dem Gadenstedter/Peiner Chor für die Unwetterkatastrophen Opfer auf Haitizuletzt spielten wir am
  • 25.08.2018 bei dem Dekanatsministrantengottesdienst in St.Heinrich/Braunschweig

Wer bei uns mitsingen, mitspielen oder im Technikteam mit tätig werden möchte, ist immer gerne gesehen

  • Du singst gerne =>                         KOMM!
  • Du spielst ein Instrument =>        KOMM!
    • Bisher haben wir jedes Instrument brauchen können
    • ABER … wir sind keine Musikschule, d. h. das Instrument und Noten solltest Du spielen können.
  • Wer Interesse an Ton-, Video- oder Projektionstechnik hat, findet bei uns ein relativ modernes Arbeitsumfeld, wie z.B. ein digitales Mischpult, Videomixer, usw.

In der Regel treffen wir uns an einem Freitag im Monat um 19.30 Uhr in der St. Ansgar-Kirche und dann noch einmal direkt vor dem Familiengottesdienst um 8.00 Uhr.

Wer Interesse hat mit zu musizieren, meldet sich bitte bei Wolfgang Rassl über Handy  oder WhatsApp 0173/9179240.

Ansprechpartner

image_preview2

Wolfgang Rassl

Anrufen oder per WhatsApp
0173 917 9240