Neuer Vorentwurf für die Renovierung der St. Petrus-Kirche

Kirchenvorstand und der Kirchortsrat von St. Petrus haben in ihren Sitzungen vom 24. und 25. März 2021 dem Vorentwurf des Architekturbüros „Springmeier Architekten“ für die Sanierung der St. Petrus-Kirche einstimmig zugestimmt.

Zur Erinnerung:

Eigentlich sollte im März 2020 mit dem Bau einer neuen Sakristei auf dem Parkplatz neben der St. Petrus-Kirche begonnen werden. Doch überstiegen die endgültigen Kosten für die Sakristei (rund 550.000,- EUR) weit die Summe (rund 330.000,- EUR), die veranschlagt war.

Nach gemeinsamen Überlegungen mit der Bauabteilung des Bistums ist nun neu durchdacht werden, wie die Erwartungen an die Sanierung der Kirche auch mit geringerem Aufwand erfüllt werden können:

Taufbrunnen und Raum der Stille genauso wie Neuanstrich, Licht, Lautsprecheranlage, Barrierefreiheit und Toiletten werden nun mehr oder weniger innerhalb des Kirchenraumes umgesetzt und damit auch kostengünstiger.

Den Vorentwurf der Architekten finden Sie auf der Renovierungsseite.