In der Woche vom 30. Mai bis 6. Juni 2022 wurde die St. Petrus-Kirche wiedereröffnet.

Es war wirklich eine Punktlandung: Die neuen Hocker wurden gegen 12.00 Uhr gebracht, der Taufbrunnen ist zum ersten Mal wirklich gelaufen und das Kreuz wurde noch an seinem neuen Platz festgemacht als die ersten Besucher am Montag gegen 17.00 Uhr in die Kirche strömten. Viele Besucher waren gekommen, um sich mit der frisch sanierten Kirche vertraut zu machen. An allen Tagen herrschten eine fröhliche Stimmung und Freude über die gelungene Sanierung.

Sonntag, 29. Mai bis 5. Juni
An jedem Abend wurde um 21.30 Uhr ein pfingstliches Nachtgebet gefeiert.

Montag, 30. Mai 2022
Viele Spender, Bauleute und Besucher aus der Pfarrei und der Stadt waren gekommen, um die neue Kirche bei Musik und Führungen zu erleben. Draußen gab es am Stand Bratwurst und Pommes und Eis aus dem Eiswagen.

Dienstag, 31. Mai 2022
Im Rahmen eines feierlichen Abendgebetes wurde der Taufbrunnen von Bischof Heiner Wilmer geweiht. Auch am Dienstag wurde draußen weiter gefeiert.

Mittwoch, 1. Juni 2022, 8. 45 Uhr
Am Mittwoch wurde die erste Messe in der neu renovierten Kirche gefeiert. Das Allerheiligste wurde anschließend von allen Gottesdienstbesuchern in den Tabernakel im Raum der Stille gebracht.

Mittwoch, 1. Juni 2022, 20.00 Uhr
Am Mittwochabend wurden einige Aspekte der Kirchensanierung vorgetragen: Natur, Gemeinschaft, Stille und das Wort Gottes standen im Mittelpunkt.

Donnerstag, 2. Juni 2022, Vormittag
Am Donnerstagvormittag kamen Schüler der Harztorwallschule nach St. Petrus, um die Kirche zum ersten Mal in einem Schülergottesdienst zu erleben.

Donnerstag, 2. Juni 2022, 18.00 Uhr
Am Donnerstagabend wurde eine Jugendmesse gefeiert. Die Predigt musste krankheitsbedingt live leider ausfallen, also wurde sie auf die große Leinwand geholt. Nach der Messe gab es eine Party im Roncalli-Haus.

Freitag, 3. Juni 2022, 10.00 Uhr
Am Freitag wurde Andreas Piltz als Geschäftsführer der Caritas verabschiedet und Berit Sutorius als neue Geschäftsführerin eingeführt. Nach der Andacht wurde im Garten der Caritas gefeiert.

Freitag, 3. Juni 2022, 17.30 Uhr
Wie an jedem ersten Freitag im Monat wurde die Herz-Jesu-Messe gefeiert. Anschließend traf sich das Taufteam zu einem gemütlichen Beisammensein. Dabei wurde auch über die Taufe, wie sie künftig gefeiert werden könnte, geplaudert.

Pfingsten, 4. bis 6. Juni 2022
Am Samstagabend wurde die Vorabendmesse zu Pfingsten gefeiert. Sie wurde besonders feierlich durch den Gesang der Sopranistin Sarah Tischel, die u.a. Arien aus der Krönungsmesse sang.

Das Hochamt am Sonntag war als Familienmesse gestaltet. Eine Familienmesse hatte Coronabedingt schon lange nicht mehr stattgefunden. So spielte auch wieder eine Sponti-Band, die in der neuen Kirche im Altarraum platziert war. Anschließend gab es seit langem auch wieder den ersten Sonntagstreff.

Einer langen Tradition entsprechend gab es am Pfingstmontag einen ökumenischen Gottesdienst, der vom ökumenischen Arbeitskreis vorbereitet worden war. In diesem Rahmen bedankte sich die Pfarrei noch einmal für die Gastfreundschaft der Hauptkirche Beatae Mariae Virginis, wo während der Bauphase die Messen gefeiert werden konnten. Auch dieser Tag wurde mit einer Begegnung im Roncalli-Haus beendet.

Fotos: ©Privat

Fotogalerie

Zum Vergrößern die Fotos anklicken.