Dienstag, 23 Mai 2017

Joseph-Seite 1

 

1400

Besonders mit der Herstellung und dem Handel von Bier nahm Schöppenstedt wirtschaftlichen Aufschwung. Es verfügte im 14. Jahrhundert über alle wesentlichen Merkmale einer Stadt. Denn die Bürger des Ortes waren frei von grundherrlichen Diensten und Abgaben, es gab eine Ratsverfassung, und die Siedlung war befestigt. Das Privileg über zwei Jahrmärkte erhielt Schöppenstedt 1538. Das Gogericht Schöppenstedt blieb im Mittelalter jedoch unter der Verwaltung eines herzoglichen Vogtes. Wirtschaftliche Not zwang im 14. Jahrhundert den Braunschweiger Herzog wiederholt, das Gericht an die Herren von Asseburg und an die Herren von Weferlingen zu verpfänden. Im Gerichtsbezirk von Schöppenstedt lagen Bansleben, Barndorf, Berklingen, Eitzum, Küblingen, Schliestedt, Schöppenstedt, Uehrde, Warle und Watzum.

Die urkundliche Überlieferung von Groß Vahlberg aus dem Jahre 1093 hat sich als Fälschung erwiesen. Historisch gesichert sind dagegen die Nachrichten über Vahlberg aus dem 13. Jahrhundert, als man schon zwischen Groß und Klein Vahlberg unterschied. Groß Vahlberg kommt zwischen 1237 und 1248 als "de medio Valeberke" urkundlich vor. Von der Forst- und Landwirtschaft des an der Asse liegenden Dorfes profitierten die Vasallen des Herzogs von Braunschweig, das Aegidienkloster der Stadt Braunschweig und die herzogliche Stiftung der Zisterzienser in Riddagshausen. Der Zehnt war zunächst im Besitz des Bischofs von Halberstadt, später verfügten über ihn herzogliche Vasallen wie die Grafen vom Wohldenberg. Das spätere Rittergut in Groß Vahlberg ließen die Herren von Weferling bis 1601 bewirtschaften.

Während die politische Macht in Groß Vahlberg beim Herzog von Braunschweig bzw. bei seinen Vasallen lag, war kirchlich der Bischof von Halberstadt verantwortlich. Er ließ im Archidiakonat Lucklum das Gotteshaus beaufsichtigen und verwalten. An der Kirche im Dorf, deren Patrozinium unbekannt ist, wirkte zwischen 1237 und 1248 ein Pfarrgeistlicher. Die Seelsorge übte 1274 ein Priester namens Konrad aus.

 

Gemeindelinks

Veranstaltungsübersicht