Sonntag, 20 August 2017

DAS WORT ZUM SONNTAG

Braunschweiger Zeitung vom 23.08.2008

Jeder Moment ist eine Gabe

Lebensmoment - ein Wort mit zwei ganz unterschiedlichen Zeitaussagen. Zum einen haben wir die Wortsilbe „Leben". Es ist eine Aussage über eine Zeit, die für die Menschen schon vor der Geburt beginnt, und die nach christlicher und anderer religiöser Überzeugung nicht mit dem Tod endet, sondern aufgenommen wird in das Reich Gottes; eine Zeit, die kein Ende kennt und Ewigkeit genannt wird.

Die zweite Wortsilbe ist das ganze Gegenteil von dem. Es ist eine sehr kurze Zeit ohne Vergangenheit und Zukunft, sondern es benennt eben diesen einen Moment. Viele von Ihnen werden in den vergangenen Wochen ihre Zeit etwas anders gestaltet haben, als es im Alltag möglich ist. Sie haben vielleicht in den Wochen Urlaub genommen oder mit den Kindern die schulfreie Zeit genutzt, um mehr Zeit miteinander zu verbringen, zu Hause oder an ferneren Reisezielen.


Pastor Roland Herrmann,
Wolfenbüttel, St. Petrus

Sie, liebe Leser, haben hoffentlich eine schöne Zeit gehabt. Manch Foto zeigt Momente aus dieser Zeit. Sie können sich die Fotos anschauen und sich an die Zeit erinnern. Vielleicht ist die Einschulung von Ihrem Kind oder Enkelkindern auch so ein Lebensmoment, den Sie festhalten werden. Nach diesem einen Moment, den wir festgehalten haben, geht es weiter; mit der Einschulung beginnt die Schulzeit oder wie auch gerne gesagt: der „Ernst des Lebens". Und nach dem Urlaub beginnt für Sie hoffentlich wieder die Arbeitszeit.

Das Leben besteht aus unzähligen Momenten. Ein Moment schließt sich an den anderen ohne Pause an; und das ein Leben lang.

Es gibt Momente, die nehmen wir kaum wahr, weil wir damit nichts Wichtiges verbinden. Und dann gibt es die Momente, die das Leben völlig auf den Kopf stellen.

Der Moment einer Todeserfahrung und der Moment erster herzlicher Verliebtheit sind dafür die zwei extremen Beispiele. Ja, der eine Moment im Leben kann das ganze Leben völlig verändern.

Mögen Sie immer wieder Momente finden, die Ihr Leben glücklich machen. Und dass Sie die schwierigen Lebensmomente überwinden können. Wir sollten aber nie vergessen: Jeder Lebensmoment ist eine Gabe Gottes an uns. Wir leben in jedem Moment und jeder Moment ist unbeschreiblich wertvoll.

Ich wünsche ihnen, diese gegebene Zeit mit den unzähligen Lebensmomenten - sei es im Arbeitsalltag oder in der Schule und an allen Orten, wo Sie alleine oder mit anderen Ihre Zeit verbringen - bewusst zu leben.

Text ©Braunschweiger Zeitung 2008, Foto: privat